Kontakt | Impressum | Datenschutz
 
Hauptmenü
Startseite
Über uns
Fahrzeuge
Unterrichtsraum
 
FS-Klassen
Klasse - A / A1 / A2 / AM
Klasse - B / BE / B96
Klasse - C / C1 / C1E / CE
Klasse - D / DE / D1 / D1E
Klasse - L
Mofa
Klasse - T
 
Service
Kurse
Führerschein ab 17

Klasse - D / DE / D1 / D1E

Hinweis:
Führerscheine die ab dem 19.01.2013 ausgestellt werden, werden auf 15 Jahre befristet. Führerscheine, die
vor dem 19.01.2013 ausgestellt wurden, sind bis zum 19.01.2033 umzutauschen.
Befristungen der C- und D-Klassen bleiben davon unberührt.

D (ab 24 Jahre)
Kraftfahrzeuge, ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1, A2, A, die zur Beförderung
von mehr als acht Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind (auch mit Anhänger mit
einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg).

 

Fahrzeug:
---

Ausbildungsumfang:

  • richtet sich nach bereits vorhandenen Fahrerlaubnissen

Ausbildungskosten:

  • richtet sich nach dem Ausbildungsumfang

erforderlich für die Anmeldung:

  • Lichtbild
  • Sehtest
  • Erste-Hilfe-Kurs
  • ärztliche Bescheinigung
  • MPU (Belastungsgutachten)

Eingeschlossene Klassen: D1

Vorraussetzung: B

Bei Ersterteilung betriebs- oder arbeitsmedizinisches Gutachten oder Gutachten BfW sowie eine
Bescheinigung eines Arztes oder Zeugnis eines Augenarztes. Nach jeweils 5 Jahren Bescheinigung über
eine ärztliche Untersuchung, Augenärztliches Zeugnis oder entsprechende ärztliche Bescheinigung.
Bei einer Verlängerung über das 50. Lebensjahr hinaus, muss zusätzlich die Eignung wie bei der
Ersterteilung nachgewiesen werden.


DE (ab 24 Jahre)
Fahrzeugkombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse D und einem
Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg bestehen.

Fahrzeug:
---

Ausbildungsumfang:

  • richtet sich nach bereits vorhandenen Fahrerlaubnissen

Ausbildungskosten:

  • richtet sich nach dem Ausbildungsumfang

erforderlich für die Anmeldung:

  • Lichtbild
  • Sehtest
  • Erste-Hilfe-Kurs
  • ärztliche Bescheinigung
  • MPU (Belastungsgutachten)

Eingeschlossene Klassen: BE, D1E, sowie C1E sofern der Inhaber zum Führen von Fahrzeugen der Klasse C1 berechtigt ist.

Vorraussetzung: D

Bei Ersterteilung betriebs- oder arbeitsmedizinisches Gutachten oder Gutachten BfW sowie eine
Bescheinigung eines Arztes oder Zeugnis eines Augenarztes. Nach jeweils 5 Jahren Bescheinigung über
eine ärztliche Untersuchung, Augenärztliches Zeugnis oder entsprechende ärztliche Bescheinigung.
Bei einer Verlängerung über das 50. Lebensjahr hinaus, muss zusätzlich die Eignung wie bei der
Ersterteilung nachgewiesen werden.


D1 (ab 21 Jahre)
Kraftfahrzeuge, ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1, A2, A, die zur Beförderung
von mehr als acht, aber nicht mehr als 16 Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und
gebaut sind und deren Länge nicht mehr als 8 m beträgt (auch mit Anhänger mit einer zulässigen
Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg).

 

Eingeschlossene Klassen: Keine

Vorraussetzung: B

Bei Ersterteilung betriebs- oder arbeitsmedizinisches Gutachten oder Gutachten BfW sowie eine
Bescheinigung eines Arztes oder Zeugnis eines Augenarztes. Nach jeweils 5 Jahren Bescheinigung über
eine ärztliche Untersuchung, Augenärztliches Zeugnis oder entsprechende ärztliche Bescheinigung.
Bei einer Verlängerung über das 50. Lebensjahr hinaus, muss zusätzlich die Eignung wie bei der
Ersterteilung nachgewiesen werden.


D1E (ab 21 Jahre)
Fahrzeugkombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse D1 und einem
Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg bestehen.

 

Eingeschlossene Klassen: BE sowie C1E, sofern der Inhaber zum Führen von Fahrzeugen der Klasse C1 berechtigt ist.

Vorraussetzung: D1

Bei Ersterteilung betriebs- oder arbeitsmedizinisches Gutachten oder Gutachten BfW sowie eine
Bescheinigung eines Arztes oder Zeugnis eines Augenarztes. Nach jeweils 5 Jahren Bescheinigung über
eine ärztliche Untersuchung, Augenärztliches Zeugnis oder entsprechende ärztliche Bescheinigung.
Bei einer Verlängerung über das 50. Lebensjahr hinaus, muss zusätzlich die Eignung wie bei der
Ersterteilung nachgewiesen werden.

© 2020 Fahrschule Karsten Schmidt